Antoine Martin

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schweizer Uhrenhersteller

Martin Braun baut selbstentwickeltes Manufakturwerk

Antoine Martin Ewiger Kalender QP01.710.1
© Antoine Martin
Antoine Martin AM 93.001
© Antoine Martin

Der deutsche Uhrmacher Martin Braun, der sich bereits mit einer eigenen, nach ihm benannten Marke (-> Martin Braun) unter Uhrenkennern einen bekannten Namen gemacht hatte, gründete 2009 die Firma MHO AG (Manufacture Horlogère Obwalden) mit dem erklärten Ziel, seine Idee eines von Grund auf eigenen Uhrwerkes mit seiner selbstentwickelten Schweizer Ankerhemmung umzusetzen. Nach fast zweijähriger intensiver Arbeit steht seit 2011 das erste 100% selbstentwickelte ANTOINE MARTIN Manufakturwerk bereit: Ein faszinierendes Werk mit Handaufzug, integriertem Ewigen Kalender, einer Großdatum-Anzeige und einer 6-Tage-Gangreserve.

Für Mitte 2011 ist auch das zweite Uhrwerk mit einem Automatikaufzug geplant. Beide Uhrwerke zeigen noch nie dagewesene technische Innovationen und stehen exklusiv der neu gegründeten Marke ANTOINE MARTIN zur Verfügung.

Branchenkenner als Geschäftsführer

Für die Führung der Marke wurde Bruno Jufer als Geschäftsführer verpflichtet, der zuvor für Maurice Lacroix, Jaquet Droz, Zenith und zuletzt bei Carl F. Bucherer tätig gewesen ist. Unter der Führung von Bruno Jufer wurde die neue Uhrenkollektion von ANTOINE MARTIN geboren. „In unseren Uhren verbauen wir unser ganzes Wissen, unsere Motivation etwas ganz Außergewöhnliches entstehen zu lassen und unsere Emotionen für filigrane Technik, Design und hochwertige Materialien“, sagt Bruno Jufer. Die Marke und die erste Uhrenkollektion wurde erstmals bei der Baselworld 2011 der Fachwelt und dem breiten Publikum vorgestellt.

Neuerungen 2013

Antoine Martin Slowrunner SR01.710.1
© Antoine Martin

Mit dem Konzept „der Entschleunigung der Zeit“ setzt Antoine Martin im Februar 2013 einen sensationellen Kontrapunkt in der mechanischen Uhrmacherei. Die Unruh des neuen Kalibers AM 36.001 schwingt mit der verblüffend gemächlichen Frequenz von 7.200 Halbschwingungen pro Stunde, resp. 1 Hertz. Dies ist nicht einmal halb so schnell – oder langsam - wie die ruhigsten Konstruktionen, welche die moderne Uhrenindustrie bislang kennt.

Nicht nur das Kaliber AM 36.001 wird "Slowrunner" genannt, sondern auch das hiermit versehene, zeitgleich präsentierte Modell Slowrunner SR01.

Zum Beginn des Jahres 2014 rückt Martin Braun an die Spitze von Antoine Martin.

Videos

Anschrift

Antoine Martin
Industriestraße 23
CH-6055 Alpnach
Schweiz

Tel.: +41 41 500 20 80
contact@antoinemartin.ch

Weblinks