Epos

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Epos Five Minute Repeater, Ref. 3373
© Epos

Schweizer Uhrenmarke


Die Firma Epos wurde 1925 im Vallée de Joux von dem Tüftler und Erfinder James Aubert gegründet. Während der Quarzkrise hielt Peter Hofer die Ausstattung der Uhren mit mechanischen Werken aufrecht, wie sie auch heute noch bei der Marke bestimmend ist, und gründete 1983 zusammen mit seiner Frau Erna die Montres Epos SA. Seit August 2002 wird das Unternehmen Epos von dem Ehepaar Ursula Forster und Tamdi Chonge geleitet.

Epos bietet zu vergleichsweise günstigen Preisen hochwertige mechanische Uhren mit interessanten Komplikationen. Die hauseigenen Komplikationen kommen als Aufbau auf Basis-Kaliber von Unitas oder auf heute nicht mehr hergestellte Peseux-Werke. Nahezu jedes Modell der Epos-Kollektion verfügt über einen Glasboden, der den Blick auf das Werk freigibt.

Uhr mit zwei Werken

Mit der GMT Limited Edition präsentierte Epos 2010 eine Weltpremiere: eine gegenläufige 24-Stunden-Anzeige mit eigenem Datumsfenster für die zweite Zeitzone. Die Uhr, die über zwei getrennte Werke zur gleichzeitigen Anzeige der beiden Zeitzonen verfügt, wird in einer auf 999 Exemplare limitierten Serie aufgelegt.

Adresse

Montres Epos SA
Fabrique d'horlogerie
Sportstrasse 51
B.P. 343
CH-2540 Grenchen

Tel. ++41 32 323 81 82
Fax ++41 32 323 64 94
info@epos.ch

Weblinks