Guinand Weltzeituhr WZU-5

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guinand Weltzeituhr WZU-5

Weltzeituhr von Guinand


Diese von Helmut Sinn auf Basis eines Unitas-Kalibers konstruierte Weltzeituhr ist die weltweit erste mechanische Uhr, die mit nur einem einzigen Uhrwerk die Zeiten in den Städten mit den wichtigsten Handelsbörsen (Frankfurt, London, New York, Tokio, Hongkong) unabhängig voneinander anzeigen kann. Alle Zeiten sind bei dieser anspruchsvollen Komplikation unabhängig voneinander manuell und stufenlos einstellbar.

Referenz:

WZU-5

Werk:

Kaliber HS 81 WZ (Basis Unitas 6497-1), Handaufzug, 18.000 A/h
18 Steine
Glucydur-Unruh, Form: Schrauben, geschl., 2-schenklig
Spirale: Nivarox 1, Form flach
Stoßsicherung: Incabloc, Feinregulierung: Triovis, stoßgeschützt
Zierschliffe: Genfer Streifen, Sonnenschliff, Perlierung
Schrauben: poliert, gebläut
Modulaufbau: Vier Zeitzonen im 24-Std.-Modus, jeweils individuell und stufenlos einstellbar
Besonderheiten: Indirekte Zentralsekunde, Sekundenstopp auf 60 bei gezogener Krone
Gangreserve ca. 40 Std.

Gehäuse:

Edelstahl
Durchmesser: 44,80 mm, Höhe: 14,50 mm
Saphirglas, Saphirbodenglas
Wasserdichtheit: 50 m (DIN8310)

Armband:

Krokodilleder-Armband, gefüttert. Dornschließe aus Edelstahl
Wahlweise Metall-Armband: Edelstahl, 7-reihig. Schließe: Druckfalt, Edelstahl

Anmerkungen:

Die vier Hilfszifferblätter sind serienmäßig unbedruckt. Gegen Aufpreis können individuell Städtenamen angebracht werden.
Gegen Aufpreis ist das Werk auch mit Schwanenhals-Feinregulierung oder mit Schwanenhals-Feinregulierung, Schraubenunruh und graviertem Unruh-Kloben erhältlich

Weblinks