Lünette

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feststehende Lünette der Omega Speedmaster Day-Date mit Tachymeter-Skala
© Omega

Gehäuseteil


Ring aus Metall mit einer Vorrichtung, in welcher das Uhrglas zum Schutz der Zeiger und des Zifferblatts eingelegt wird. Die Lünette ist wichtiger Teil des Uhrengehäuses. Dieser Zierring kann fest mit dem Gehäuse verbunden oder auch drehbar sein.

Bei Taucheruhren ist die Lünette mit Minutenmarkierungen versehen und zum Einstellen der Tauchzeit einseitig (gegen den Uhrzeigersinn) drehbar ausgelegt (Drehlünette); andere Sportuhren weisen mitunter auf der Lünette eine Tachymeter-Skala auf.