Neuigkeiten-Archiv

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Neuigkeiten-Logbuch (Archiv)
Uhren-Wiki ist Medienpartner der MunichTime
Munichtime Logo s.jpg

9.11.2010: Uhren-Wiki und ZEITGEFÜHL sind Medienpartner der MunichTime: siehe Link.

Ein Bericht zur MunichTime 2010 mit Vorschau auf kommende weitere Reportagen zu Uhrenmarken und Eindrücken findet sich im ZEITGEFÜHL-Uhrenblog: MunichTime 2010: Entdeckungen und Begegnungen.

Mehr als 8,5 Mio. Aufrufe

23.1.2012: Mehr als 8,5 Mio. Seitenaufrufe.

Über 8,1 Mio. Aufrufe

7.12.2011: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft beginnt die Zahl der Seitenaufrufe mal wieder so richtig hochzuschnellen und hat bereits 8,1 Mio. Seitenaufrufe überschritten.

Ca. 7,5 Mio. Aufrufe

24.9.2011: Etwa 7,5 Mio. Seitenaufrufe.

Über 5,9 Mio. Aufrufe

9.2.2011: Zahl von 5,9 Mio. Seitenaufrufen wurde überschritten.

Heute 5,5-Millionengrenze überschritten

24.11.2010: Heute wurde die Zahl von 5,5 Mio. Seitenaufrufen überschritten.

Schon 2500 Artikel!

10.11.2010: Seit heute beträgt die Zahl der Artikel >= 2500.

Uhren-Wiki ist Medienpartner der MunichTime
Munichtime Logo s.jpg

9.11.2010: Uhren-Wiki und ZEITGEFÜHL sind Medienpartner der MunichTime: siehe Link.

Ein Bericht zur MunichTime 2010 mit Vorschau auf kommende weitere Reportagen zu Uhrenmarken und Eindrücken findet sich im ZEITGEFÜHL-Uhrenblog: MunichTime 2010: Entdeckungen und Begegnungen.

Mehr als 2400 Artikel / Omega
Omega Constellation Double Eagle 4-Counters Orange Gold
© Omega

18.9.2010: Es gibt nun in diesem Wiki mehr als 2400 Artikel.

Nachdem ich in München, Maximilianstraße, zur Präsentation der neuen Omega-Modelle eingeladen war, werde ich demnächst hier und im ZEITGEFÜHL-Magazin etliche dieser Uhren präsentieren.

Heute 5-Millionengrenze überschritten

8.9.2010: Heute wurde die Grenze von 5 Millionen Seitenaufrufen des Uhren-Wikis überschritten.

Nur als kleiner Hinweis am Rande: Die Seitenaufrufe werden hier übrigens fast ausschließlich durch Besucher und Leser generiert und nicht durch intern am Wiki arbeitende Benutzer, wie dies bei anderen Wikis meistens der Fall ist. Das üblichen Schreiben und Editieren der Seiten produziert nämlich pro Vorschau, Änderung, Prüfung usw. ständige Zählererhöhungen, die ein Mehrfaches über denen beim normalen Lesen liegen, und erweckt dadurch einen völlig verzerrten Eindruck. Das muß vielleicht auch mal gesagt werden, damit Sie wissen, wo sich das Uhrenpublikum de facto am liebsten aufhält.

In diesem Sinne also ein herzliches Dankeschön an all unsere Leser und alle hier so ausführlich surfenden Uhrenfreunde, die zum stetigen Erfolg dieser Webseite beigetragen haben! Das gibt einem immer wieder neuen Ansporn, die Seite zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Mehr als 4,9 Mio. Aufrufe

21.8.2010: 4,9 Mio. Aufrufe überschritten. Im Wiki befinden sich jetzt 2.300 Bilder. Das Firmenportrait von Franck Muller wurde wesentlich erweitert, und es kamen zahlreichen Modelle und Uhrenbilder hinzu. Auch das Firmenportrait von Thomas Prescher wurde vervollständigt.

Mehr als 2300 Artikel
Heuer Solunar
© Heuer

8.8.2010: Die Zahl von 2300 Artikeln wurde dieses Wochenende überschritten. Es kamen eine Reihe von Beiträgen über klassische, inzwischen bei Sammlern und Kennern sehr begehrte Sport-Modelle von Heuer hinzu, wie etwa Solunar, Mareograph-Seafarer, Skipper, Temporada, Calculator und Autavia. Weitere werden folgen. Siehe unter TAG Heuer Modelle, oben unter "Heuer".

Mehr als 4,8 Mio. Aufrufe

6.8.2010: Ich komme nach längerer Pause nun wieder mehr dazu, neue Artikel und Bilder einzustellen, deshalb wird hier in nächster Zeit einiges an zusätzlichem Material anzutreffen sein. Parallel dazu steigt auch wieder die Aufrufzahl.

Mehr als 4,0 Mio. Aufrufe

12.3.2010: Seit heute über vier Millionen Seitenaufrufe.

Mehr als 3,9 Mio. Aufrufe

23.2.2010: Jetzt über 230 Uhrenhersteller.

Mehr als 3,7 Mio. Aufrufe

20.1.2010: Die Zahl von 3,7 Mio. Seitenaufrufen wurde soeben überschritten. Es gibt nun > 1000 Uhrenmodell-Beschreibungen im Uhren-Wiki.

Mehr als 3,6 Mio. Aufrufe, neue Kategorien

3.1.2010: Zum Jahreswechsel überschritten die Wiki-Aufrufe die Zahl von 3,6 Mio. Aktuell wird eine ganze Reihe neuer neuer Kategorien bei den Uhrwerken eingeführt und nach und nach gefüllt: Handaufzugswerke, Automatikwerke, Chronographenwerke und Tourbillonwerke sowie die entsprechenden Bildgalerien Handaufzugswerke, Automatikwerke, Chronographenwerke und Tourbillonwerke. Neue Marken im Wiki sind Sarpaneva und Easyrider.

Artikelzahl 2.100, fast 3,5 Mio. Aufrufe

13.12.2009: Heute wurde die Zahl von 2.100 Artikeln erreicht. Zur Zeit werden die Sparten Junghans, Erhard Junghans, Hanhart und Anonimo bearbeitet bzw. erweitert.

Viel Neues über Roger Dubuis
170px
© Roger Dubuis

5.12.2009: Zu den wichtigen neuen Marken zählt die Manufaktur Roger Dubuis, in Deutschland bisher nur unter Insidern bekannt, aber mit dem Rückhalt durch Richemont mit Sicherheit vor einer großen Zukunft. Die Präsentation mit Geschäftsführer und Europabeauftragtem, zu der ich eingeladen war, zeigte ein klar aufgestelltes, durchdachtes Konzept und überzeugende neue Modelle. Die Marke verfügt inzwischen über sage und schreibe 28 hauseigene Manufakturwerke — sogar die gesamte Damenkollektion ist mechanisch, und sämtliche Uhren sind mit dem Genfer Siegel ausgezeichnet. Das ist einzigartig in der Branche.

Mir haben die Uhren gut gefallen. Sie richten sich eindeutig an gutbetuchte Kunden im oberen Luxusbereich. Ich bin gerade dabei, die Daten und Beiträge zur Marke im Wiki stark zu erweitern:

Ich empfehle besonders das links eingeblendete Video über Roger Dubuis.

Artikelzahl 2.000, über 3,4 Mio. Aufrufe
150px
© Panerai

28.11.2009: Seit heute gibt es im Uhren-Wiki 2.000 Artikel. Die Gesamtzahl der Seitenaufrufe steht auf über 3,4 Mio. Zur Zeit wird insbesondere an der Ergänzung der Infos zur Marke Panerai und zu ihren Modellen gearbeitet.

1.900 Artikel und über 1.700 Bilder

11.11.2009: Die Zahl von 1.900 Artikeln im Uhren-Wiki wurde heute erreicht. Die Gesamtzahl der Seitenaufrufe schnellt zur Zeit nach oben (inzwischen ca. 3,323 Mio), wohl auch deshalb, weil jetzt wieder mehr Einträge und viele hochinteressante Modelle und Bilder neu hinzukommen.

3,3 Mio. Aufrufe und neue Kontakte/Ankündigungen

6.11.2009: Es wurden heute 3,3 Mio. Seitenaufrufe erreicht. Wichtiger ist, daß die Frequentierung des Uhren-Wikis wieder kontinuierlich zunimmt und daß wir seit neuestem auch wieder mehr neue Berichte, Artikel und Uhrenbilder veröffentlichen.

Auf der soeben in München stattgefundenen, überaus erfolgreichen MunichTime wurden interessante neue Kontakte geknüpft und bestehende gefestigt. Speziell zu erwähnen ist: Rainer Brand, Nomos, Cartier, Chronoswiss, Junghans, Erhard Junghans, Maurice Lacroix, Carl F. Bucherer, Breitling, Jaeger-LeCoultre, Gérald Genta, Hanhart und noch einige mehr. Von diesen Marken wird hier in nächster Zeit etliches Neues zu finden sein: schauen Sie also jetzt wieder öfters herein!

MUNICHTIME 2009
Die feinsten Uhren der Welt
30. Okt. bis 1. Nov. 2009


Im vergangenen Jahr zum ersten Mal veranstaltet, begeisterte die MunichTime vom Start weg ein fachkundiges und von der Vielfalt und Exklusivität der gezeigten hochwertigen Uhren fasziniertes Publikum. Mit einer Besucheranzahl von über 7.000 Uhrenliebhabern hatten weder die Aussteller noch die Organisatoren gerechnet.

Ende Oktober 2009 findet die bedeutende Uhrenausstellung nun zum zweiten Mal statt, es präsentiert sich auch diesmal wieder nahezu die gesamte Weltelite des feinen Uhrenbaus. Aufgrund der vielen positiven Reaktionen aus dem Vorjahr und nicht zuletzt wegen der Übersiedlung in das repräsentative Festsaalensemble des Hotel Bayerischer Hof“ im Zentrum Münchens haben sich noch mehr Aussteller angemeldet:

A. Lange & Söhne, Alpina, Anonimo, Armin Strom, Askania, Audemars Piguet, Baume & Mercier, Bell & Ross, Blancpain, Breguet, Breitling, Breitling for Bentley, Buben & Zörweg, Bulgari, Carl F. Bucherer, Cartier, Chopard, Corum, Daniel Roth, Ebel, Erwin Sattler, Frédérique Constant, Gérald Genta, Glashütte Original, Graham, Habring², Hermes, Hublot, IWC, Jaeger-LeCoultre, Longines, Maurice Lacroix, Meistersinger, Montblanc, H. Moser & Cie, Mühle, Nomos, Omega, Oris, Panerai, Parmigiani Fleurier, Piaget, Raymond Weil, Rainer Brand, Roger Dubuis, Rohrbacher, S. Riefler, Seiko, TAG Heuer, Thomas Ninchritz, Ulysse Nardin, Union Glashütte, Vacheron Constantin, Zenith.

Die Munichtime 2009 ist keine Verkaufsausstellung, sondern eine Informations- und Leistungsschau der hochwertigen Uhrenindustrie. Die Besucher bekommen auf 1.400 m² Ausstellungsfläche die kompliziertesten und wertvollsten Uhren der Gegenwart zu sehen, darunter viele Modelle, die erstmals in Deutschland gezeigt werden. Fachleute geben Auskunft und Uhrmachermeister lassen sich bei ihrer Präzisionsarbeit gerne über die Schulter blicken.

Das Besondere an der MUNICHTIME ist die auch im internationalen Vergleich einzigartige Markenvielfalt im besten Qualitätssegment – was Ausstellern und Besucher höchstes Niveau garantiert.

Die MUNICHTIME ist ein absolutes „MUSS“ für alle Uhrenliebhaber!

  • Freitag, 30. Okt. 10 - 20 (bzw. 21) Uhr
  • Samstag, 31. Okt. 10 - 20 (bzw. 21) Uhr
  • Sonntag, 1. Nov. 10 - 18 Uhr

Eintritt frei!


3 Millionen Aufrufe

26.8.2009: Die Schwelle von 3 Millionen Seitenaufrufen ist überschritten worden!

2,8 Mio. Aufrufe

2.7.2009: Es wurden 2,8 Mio. Seitenaufrufe erreicht.

2,6 Mio. Aufrufe
Bell & Ross BR 01-93 24H GMT
© Bell & Ross

9.5.2009: 2,6 Mio. Seitenaufrufe wurden heute erreicht. Seit dem Schock mit den gehackten Seiten gibt es nun auch wieder mehr neue Modelle und Artikel, z.B. von Bell & Ross, TAG Heuer, Daniel Roth, Gérald Genta, Panerai, Hublot und Davidoff.

Über 2,5 Mio. Aufrufe

10.4.2009: Die Gesamtzahl der Seitenaufrufe liegt inzwischen bei über 2,5 Mio.

IWC, 2,2 Mio. Aufrufe
IWCIngenieur Automatic
© IWC

23.1.2009: Ich freue mich sehr, von IWC (einer der wichtigsten Uhrenmarken überhaupt) ganz offiziell die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bildmaterial im Wiki erhalten zu haben, und noch dazu ein dickes Lob für meine Arbeit auf diesen Seiten. So etwas von Fachleuten der Branche zu hören tut immer gut und verleiht Flügel für die kommende Arbeit. Nämlich nun nach und nach den Fundus der IWC-Modellbeiträge zu erweitern.

1.800 Artikel, über 2,1 Mio. Aufrufe

15.1.2009: Ab sofort gibt es im Uhren-Wiki 1.800 Artikel. Die Gesamtzahl der Seitenaufrufe hat schon vor einigen Tagen die Grenze von 2,1 Mio. überschritten.

Neue Domain, Aufbau des englischen Watch Wikis

Seit dem 10. Januar 2009 gibt es zwei wesentliche Neuerungen:

  1. Der Aufbau einer englischen Version dieses Wikis (Watch Wiki) hat begonnen.
  2. Beide Wikis sind auf neue und viel griffigere Domains umgezogen:
  • uhren-wiki.net
  • watch-wiki.net

Mehr zum Watch Wiki steht in diesem Uhrenblog-Beitrag zu lesen.

Mehr als 100 der besten Uhrenvideos

14.12.2008: Hiermit erhebe ich ganz freimütig Anspruch auf den Titel "Beste Uhrenvideo-Seite im Internet". Denn es gibt nun in der Uhren-Wiki-Kategorie "Uhrenvideos" nicht nur über 100 eigens für Sie ausgewählte Filme, sondern diese Videos werden hier auch in der besseren Qualität abgespielt, also nicht nur in der standardmäßigen Normalqualität in Mono und mit dem üblichen unscharfen Bild. Es war eine harte Arbeit, die Einstellung "in hoher Qualität" ins Wiki-System zu programmieren, aber nun klappt es und ermöglicht - auch für YouTube-Verhältnisse - ungewohnten Genuß.

Wie schon erwähnt wird mit den Filmen eine ganz neue Dimension der Uhrenpräsentation erreicht. Dabei ist eine äußerst bunte und erfrischende Vielfalt der Darstellungsphilosophien anzutreffen: vom trockenen, aber aufschlußreichen Lehrfilm (Beispiel Blancpain's Karussel-Demonstration) bis hin zum flott-erotischen Reißer (etwa die äußerst amüsante Pilots-Episode von IWC). Bemerkenswert auch die abgefahrene Technik-Ekstase bei Hautlence oder die ebenso spektakuläre Trickshow bei der Präsentation der neuen Royal Oak Offshore Survivor.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen, Staunen und Verblüffung beim Stöbern und Anschauen!

1.600 Artikel, über 1,5 Mio. Aufrufe

29.11.2008: Die Zahl von 1.600 Artikeln wurde heute überschritten. Die Gesamtzahl der Seitenaufrufe liegt schon weit über 1,5 Mio.

Die letzten von mir eingetragenen Modelle von Aristo unterminieren etwas meine obige Warnung bzgl. Mindestpreisen guter Uhren, denn hier gibt es sogar schon unterhalb meiner genannten Grenze ernstzunehmende Angebote. Wer also meint, unbedingt sparen zu müssen, sollte sich bei diesem Hersteller genauer umschauen.

Meine Begeisterung für F.P. Journe

17.11.2008: Nach Verfassen meines Artikels über F. P. Journes Wunder-Chronographen Centigraphe Souverain‎ habe ich gerade mit Verblüffung festgestellt, daß es sich dabei um den ersten überhaupt in deutscher Sprache im Web stehenden Beitrag zu dieser spektakulären Uhrenneuerscheinung handelt. Des weiteren habe ich herausgefunden, daß F. P. Journe bislang keine direkte Vertretung hier in Deutschland hat; zumindest nennt er keine auf seiner Webseite. Ich muß zugeben, daß ich in den letzten Tagen und Wochen regelrecht süchtig nach seiner Art Uhren geworden bin. Dies ist, um es klar zu sagen, eine der absoluten Spitzenmarken geworden — Uhrmacherkunst und Inspiration auf allerhöchstem Niveau, und eine ästhetische Klasse für sich selbst.

Ja, ja, ich weiß: Für den Laien ist Rolex das Größte, und für den vermeintlichen Kenner sind es Patek Philippe oder A. Lange & Söhne, aber beide Kategorien von vermeintlichen Uhrenkennern sind einfach noch etwas hintendran...

Uhrenvideos

17.11.2008: Die Möglichkeit, Uhrenfirmen wie auch -modelle per Internet-Video zu präsentieren, wird zunehmend von der Branche erkannt und ausgeschöpft. In den letzten Monaten habe ich bereits eine ganze Anzahl hochinteressanter Filme entdeckt; nun kam mir die Idee, diese Form der Uhrenpräsentation auch im Uhren-Wiki verstärkt einzubauen, siehe: Kategorie:Uhrenvideos. Ab sofort werden alle guten Videos, die zu einem Thema passen, mit in die Beiträge aufgenommen (verlinkt). Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, habe ich heute auf der Wiki-Hauptseite eine neue Rubrik "Beste Uhrenvideos" aufgenommen (siehe links), die von nun an ständig aktualisiert wird.

Uhren-Auszeichnungen

17.11.2008: Die zunehmende Nutzung neuer Medien ist übrigens nur ein Beispiel, das zeigt, wie rasant die Entwicklung voranschreitet. Die Uhrenszene ist seit ein paar Jahren eine völlig andere geworden; alte Pfründe und Namen zählen angesichts neuer, aufstrebender Marken immer weniger; alles ist in lebendiger Bewegung. Es gibt nicht nur "die eine klassische" oder "moderne Uhr", sondern was zählt, sind neue Ideen bei Design und Werkefertigung, neue Präsentations- und Kommunikationsformen.

Das läßt sich auch an den Preisträgern beim jährlichen Grand Prix d'Horlogerie de Genève hervorragend ablesen. Diese Veranstaltung hat sich in kurzer Zeit als legitimer Oscar der Uhrenbranche etabliert und spiegelt anschaulich die neuesten Entwicklungen wieder. Neben diesem Preis habe ich auch noch die anderen wichtigen Uhren-Auszeichnungen aufgenommen, siehe: Kategorie:Auszeichnungen.

MunichTime-Auswertung und neue Richtung

15.11.2008:

Zur MunichTime

Die MunichTime 2008 war ganz offensichtlich für alle Beteiligten ein großer, die Erwartungen sogar übertreffender Erfolg. Für mich persönlich war es die beste und interessanteste Uhrenveranstaltung, die ich je erlebt habe (einschließlich sämtlicher Börsen, Messen etc., auch einschließlich der BaselWorld). Weshalb, das habe ich in meinem MunichTime-Bericht zusammengefaßt. Wollte ich aber alles beschreiben, was ich dort in den ganzen drei Tagen erlebt habe, die ich dort verbracht habe, so müßte ich wohl nochmal ein Buch schreiben. Natürlich hoffe ich jetzt, daß die Veranstalter die richtigen Schlüsse ziehen und das Ereignis von nun an jährlich in München stattfinden lassen werden, so wie ich es ihnen auch im persönlichen Gespräch wärmstens empfohlen habe.

Jaeger-LeCoultre

Auf der MunichTime 2008 ergaben sich für mich etliche Kontakte, die hier in der kommenden Zeit und noch lange darüber hinaus ihre Früchte tragen werden. Eine Reihe von Bekanntschaften, die in der Zeit meiner Buchveröffentlichung entstanden waren, wurden wieder aufgefrischt. Als erstes habe ich die Veröffentlichungsrechte mit einer meiner Lieblingsmarken, nämlich mit Jaeger-LeCoultre, abgeklärt. Meine Reihe von neuen Modellportraits zu JLC im Wiki hat bereits mit der Reverso und mit den beiden Gyrotourbillons begonnen; es werden noch zahlreiche weitere Modelle mit Bildern hinzukommen.

Neue Hersteller, neue Richtung

Wie ich schon im Uhrenblog schrieb, führten einige neue Kontakte, darunter mit dem bekannten Uhrendesigner Jörg Hysek, zu einer Änderung in meinem bisherigen Denken über Uhren. (Hat nicht jeder so eine Art eingefahrene Grundphilosophie, die er dann "meinen Geschmack" nennt und von der er sich nur unter Protest oder einfach gar nie lösen kann?) Hysek arbeitet aktuell in seinem Partner-Projekt HD3 Complication, das ich nun auch hier aufgenommen habe; außerdem gibt es im ZEITGEFÜHL darüber einen neuen Hintergrundbericht mit dem Titel "Der nächste Schritt".

In gewissem Sinne schläft Deutschland noch einen Dornröschenschlaf in bezug auf neue Entwicklungen, die in der Schweiz schon seit Jahren im Gange sind, hier aber aufgrund derselben Festgefahrenheit bzgl. Stil und Uhrenphilosophie, die ich ja auch gehabt hatte, bislang fast komplett ignoriert worden sind. Hier einige der Namen, die ich neben HD3 ins Uhren-Wiki aufgenommen habe: Richard Mille‎, Urwerk, Cvstos, Hysek, Jean Dunand‎, Speake-Marin, McGonigle‎‎, Vianney Halter, MB&F, Hautlence, Volna und die schon länger in dieser Sparte tätigen F. P. Journe‎ und Harry Winston‎. Es gibt aber noch mehr, und die werden auch noch dazukommen.

1.500 Artikel, bald 1,2 Mio. Aufrufe

31.10.2008: Die Zahl von 1.500 Artikeln wurde heute erreicht. Die Zahl der Seitenaufrufe steigt kontinuierlich an: jetzt sind es schon ca. 10.000-12.000 pro Tag. Da macht die Arbeit natürlich Spaß! Die Omega-Modellbeiträge wurden stark erweitert, des weiteren kamen Beiträge zu folgenden Marken neu hinzu: Vacheron Constantin (Métiers d'Art und Mercator), Hublot und Cvstos.

1.400 Artikel

4.10.2008: Es sind viele neue Artikel hinzugekommen, so daß inzwischen die Zahl von 1.400 überschritten wurde. Die jüngsten Beiträge betreffen v.a. Martin Braun (es kommt noch mehr, v.a. Bilder!) und Werke von Rolex, Zenith und Valjoux/ETA.

Omega, Habring, 800.000 Aufrufe
Omega Speedmaster Broad Arrow
© Omega

28.9.2008: Zu meiner Freude erhielt ich die Veröffentlichungsrechte für aktuelles Omega-Pressematerial. Einige neuere Modelle habe ich bereits ins Uhren-Wiki aufgenommen, und es werden in nächster Zeit noch etliche mehr dazukommen.

Natürlich ist es mir eine Ehre, diesen Markenklassiker, der zu meinen Lieblingsmarken zählt und der gerade in den letzten Jahren nicht nur durch PR, sondern auch durch gute Produktqualität, attraktive Modelle und sogar (!) eine faire und erschwingliche Preisgestaltung auf sich aufmerksam macht, präsentieren zu können. Wie populär Omega ist, läßt sich nicht zuletzt an den Aufrufzahlen der Beiträge im Uhren-Wiki ersehen. Da steht Omega bei den Marken zur Zeit auf Platz 7 und wird demnächst wohl auf Platz 6 vorstoßen. Auch der Modellklassiker Omega Speedmaster Professional, der vor einigen Monaten weiter unten gestartet war, befindet sich in stetem Aufwärtstrend.

Michael als Österreicher interessiert sich für die österreichische Uhrenmarke Habring und leistet dazu im Uhren-Wiki gute Arbeit. So schrieb er das interessante Habring-Markenportrait und stellte mehrere Markenbeschreibungen mit Bildern ein.

Die Tages-Aufrufzahlen von Uhren-Wiki steigen zur Zeit drastisch an. So haben wir inzwischen das konkurrierende Watch-Wiki im Schnitt hinter uns gelassen. Dabei muß man berücksichtigen: Das andere Wiki zählt fast 500 eingetragene Benutzer, die seit März 2006 aktiv sind, ist mehrsprachig und umfaßt ca. 7.000 Artikel — beim Uhren-Wiki arbeite ich z.Zt. mit Michaels Unterstützung ganz alleine, und wir zählen 1.332 Artikel. Dennoch verzeichnen wir seit Start im Februar 2008 bereits > 800.000 Aufrufe, bei bis zu 10.000 Seiten pro Tag!

Mein besonderer Tip: Kudoke Uhren
Kudoke Black Beauty
© Kudoke

1.9.2008: Ich habe mich heute etwas näher mit den Uhren von Stefan Kudoke beschäftigt, und ich kann nur sagen: Großartig, eine wahre Entdeckung für jeden echten Uhrenliebhaber und Uhrenkenner! Schauen Sie sich die Bilder seiner Uhren, insbesondere der skelettierten Modelle, genauer an. Skelettierte Uhren gibt es ja schon länger, aber noch nie habe ich eine derart elegante und geschmackvolle Ausführung dieser Technik gesehen.

Nehmen Sie sich auch die Zeit, und surfen Sie durch seine gut gemachte, informative Webseite. Insbesondere empfehle ich den interessanten Dokumentarfilm (Seite "Presseberichte" nach unten scrollen)!

Uhren mit Mondphase

15.8.2008: Unter "Uhrenmodelle" habe ich eine zusätzliche Kategorie:Uhren mit Mondphase, ergänzt durch die zugehörige Bildgalerie, eingerichtet.

1.200 Artikel / 750 Uhrenbilder

19.6.2008: Uhren-Wiki hat die Zahl von 1.200 Artikeln erreicht, und es können mittlerweile über 750 Uhrenabbildungen betrachtet werden.

Bild-Genehmigung von Fortis
Fortis Flieger Cockpit
© Fortis

13.6.2008: Frau Peter von Fortis erteilte mir heute die Genehmigung zur Verwendung der Uhrenbilder im Uhren-Wiki. Als nächstes werde ich daher die bislang hier noch unterrepräsentierte Marke und v.a. ihre interessanten und beliebten Fliegeruhren gebührend portraitieren.

Neue Kategorie "Uhren mit Weckfunktion"

30.5.2008: Im Portal Uhrenmodelle gibt es nun die neue Kategorie Uhren mit Weckfunktion, sowohl bei den Modellen als auch als Bildgalerie. Dies ermöglicht, sich aus allen Uhren der Datenbank die Wecker-Modelle herauszusuchen.

Über 1.100 Artikel / Breitling ausführlich
Breitling Montbrillant Datora © Breitling

22.5.2008: Uhren-Wiki hat die Zahl von 1.100 Artikeln überschritten. Die Zahl der Uhrenbilder ist jetzt 687.
Freunde guter Chronographen werden sich über die starke Zunahme der Breitling-Bilder und -Berichte freuen, z.B. auch die ausführliche Behandlung der Modellreihen Breitling for Bentley, Breitling Chronomat, Breitling Navitimer sowie Breitling Montbrillant.

Neue Kategorie "Chronographen"

17.5.2008: Im Portal Uhrenmodelle gibt es nun die neue Kategorie Chronographen, sowohl bei den Modellen als auch als Bildgalerie. Dies ermöglicht, sich aus allen Uhren der Datenbank die Chronographen herauszusuchen.
Eine weitere Neuerung im Portal Uhrenmodelle: Die Lese-Empfehlungen zu den Uhren-Klassikern und zu den interessanten aktuellen Modellen sind nun um Mini-Portraits ergänzt.

Über 1.000 Artikel

10.5.2008: Uhren-Wiki hat heute die Marke von 200.000 Seitenaufrufen (seit Febr. 2008) überschritten, ferner die Artikelzahl von 1020 Artikeln. Die Zahl der Uhrenbilder: 591.

Bild-Genehmigung von Audemars Piguet
Audemars Piguet Royal Oak Offshore Arnold's All-Stars © Audemars Piguet

6.5.2008: Die renommierte Schweizer Manufaktur Audemars Piguet hat mir heute die Erlaubnis zur Verwendung der Modellfotos fürs Uhren-Wiki erteilt. Das freut mich besonders, weil ich schon seit langem vorhatte, wichtige Modelle wie die Royal Oak oder die Royal Oak Offshore in möglichst vielen Varianten vorzustellen, und natürlich auch weitere Modellreihen. Damit werde ich nun ab sofort und in den nächsten Tagen loslegen - das wird sozusagen das "i-Tüpfelchen" auf dem Uhren-Wiki werden.

Portal Uhrenmodelle

4.5.2008: Das Portal Uhrenmodelle bietet nun auch Orientierung, um sich in der schier unendlichen Uhrenvielfalt besser zurechtzufinden:

  • einmal durch eine Auswahl von Uhrenklassikern, die die Uhrengeschichte geprägt haben, und
  • zum zweiten durch eine Übersicht bemerkenswerter aktueller Modelle.

Ähnlich wie durch das Uhren-Wiki-Magazin auf der Hauptseite wird dem interessierten Uhrenfreund hierdurch ein geführter Einstieg in den Bereich "hochwertige Uhr" geboten. Ich werde diese Übersichten bzw. Auswahllisten noch ausbauen und verbessern.

Portal Info-Service/Fachlexikon/Biographien

3.5.2008: Das Portal Info-Service wurde - vorläufig noch unsichtbar - bearbeitet und ergänzt: Ab sofort erscheint nun wöchentlich, genau wie bei den Portalen Hersteller und Uhrenmodelle, eine periodisch aktualisierte Einblendung Lexikonartikel der Woche.
Erneuert wurde auch das Portal Uhrwerke.

Bild-Genehmigung von Nomos
Nomos Club © Nomos

27.4.2008: Auch seitens der bekannten Glashütter Manufaktur und Trendmarke Nomos gibt es nun freie Fahrt zur Präsentation aller Modelle und Werke in Bild und Text. (3.5.2008:) Das Basisprogramm ist inzwischen durchweg präsent; nach und nach folgen noch diverse Sondereditionen.

Über 900 Artikel

9.4.2008: Uhren-Wiki hat jetzt mehr als 900 Artikel und 487 Uhrenbilder. Die Tages-Aufrufzahlen bewegen sich zwischen 2.000 und 3.000.

Neue Kategorien

30.3.2008: Das vorherige Portal "Lexikon" heißt jetzt Info-Service und wurde übersichtlicher gestaltet. So gibt es nun eine neue Kategorie Uhrenbörsen mit Daten, Kontaktadressen und Links aller wichtigen Uhrenbörsen und -märkte. Die alphabetische Anordnung der Veranstaltungen nach Städten ermöglicht einen optimalen Zugriff auf die gewünschten Daten.

Girard-Perregaux Vintage 1945 Tourbillon Magistral © Girard-Perregaux

Unter "Uhrenmodelle" gibt es die neue Kategorie:Uhren mit Zeitgleichung sowie die neue Kategorie:Astronomische Uhren, mit den zugehörigen Bildgalerien.

Es gibt inzwischen 867 Fach-Artikel und 456 Uhrenbilder.

800 Artikel erreicht

6.3.2008: Heute wurde die Anzahl von 800 Artikeln erreicht. Uhrenbilder gibt es inzwischen 411.

Durch freundliche Unterstützung der traditionsreichen Manufaktur Girard-Perregaux erscheint nach und nach mehr über die Uhren dieses interessanten Herstellers (s.u. bei Neue Artikel).

Parallel zu meiner Arbeit hier habe ich gerade im ZEITGEFÜHL den Artikel Zen und die Uhr fertiggestellt. Während es hier im Wiki "enzyklopädisch-sachlich" zugeht, schreibe ich im ZEITGEFÜHL umso persönlicher — das ist der Freiraum, der sich dort eröffnet.

Bild-Genehmigung von A. Lange & Söhne
A. Lange & Söhne Jubiläums-Langematik

27.2.2008: Die renommierte Uhrenmarke A. Lange & Söhne hat mir heute die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung ihrer Uhrenbilder im Uhren-Wiki erteilt. Dies freut mich natürlich sehr; einmal wegen des damit ausgedrückten Vertrauens, und zum zweiten wegen der Möglichkeit, Uhren auf allerhöchstem Niveau zu präsentieren. Sie, die Leser, werden nun bei den neuen Artikeln (s.u.) nach und nach die wichtigsten Modelle der Marke angemessen präsentiert finden.

Über 700 Artikel

21.2.2008: Uhren-Wiki hat jetzt mehr als 700 Artikel und 320 Uhrenbilder. Und ich bin stolz darauf, daß hier nur Klasseuhren vorkommen, ganz dem Motto entsprechend: "Die besten Uhren und Uhrenmarken der Welt".

Wer die wirklich guten Modelle finden will, braucht also nur hier zu blättern und zu schmökern. Ganz im Gegensatz zu Firmen- und Shopseiten findet er hier auch noch eine neutrale Darstellung, die es ihm erlaubt, sich selbst ein klares, unvoreingenommenes Bild zu machen.

Über 500 Artikel

Uhren-Wiki ist heute (10.2.2008) genau eine Woche alt. Und schon beläuft sich die Zahl der Artikel auf 500! So schnell wird es dann wohl nicht weitergehen, denn ich habe viele meiner andernorts verfaßten Texte einfach herüberkopiert (und verschönert/korrigiert/erweitert). Aber es steht noch viel bevor. Die neuesten Kontakte mit Uhrenfirmen, die mir Material liefern, versprechen einiges.

Ein neuer Trick

Auf diesen Trick bin ich stolz: In The Citizendium, wo ich seit neuestem öfters stöbere — auch weil die dahinterstehende Philosophie derjenigen von Wikipedia überlegen ist — fand ich ein Template, mit dem Symbole wie die obigen, großen (Hersteller, Uhren usw.) bei direktem Anklicken nicht mehr nur zum Bild führen (wie bei Mediawiki leider Zwangsstandard), sondern direkt zur entsprechenden Seite.