Titan

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porsche Design by IWC Ocean 2000
mit Gehäuse und Armband aus Titan
© Porsche Design by IWC

Metall, Uhrenwerkstoff


Das Element Titan wird, speziell bei Uhren mit modernem Aussehen, immer häufiger für Uhrengehäuse verwendet. Ein großer Vorteil für Allergiker ist, dass Titan antiallergisch ist. Außerdem ist es bei gleichem Volumen rund 40 % leichter als Stahl. So lassen sich auch Uhren mit großen Gehäusen sehr angenehm tragen.

Titan ist reagiert sehr stark mit Sauerstoff, daher überzieht es sich an der Luft sehr schnell mit einer extrem stabilen Oxydschicht. Dadurch übertrifft Titan in seiner Korrosionsfestigkeit sogar rostfreien Stahl. Zudem sorgt die Oxydschicht für eine "samtige" Oberfläche, die zusätzlich zum angenehmen Tragegefühl beiträgt. Bedeutende Lagerstätten für titanhaltige Gesteine befinden sich in Australien, Kanada, Norwegen, Südafrika und in den USA.

Die Titan-Uhr Porsche Design by IWC Ocean 2000 trug Anfang der 1980er Jahre beträchtlich dazu bei, die Popularität dieses Werkstoffs bei der Uhrenfertigung zu fördern.