Traser

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Firmenlogo

Schweizer Militäruhren-Hersteller


Uhren von traser® H3 werden vorwiegend für militärischen Bedarf entwickelt und sind einerseits solide und funktionell gebaut, andererseits zeichnen sie sich durch ein spezielles, weltweit als führend anerkanntes Beleuchtungssystem aus, das die Bezeichnung mb-microtec illumination trägt.

mb-microtec ist 1968 aus dem traditionsreichen, heute in der Kleb- und Dichtstoffbranche tätigen Unternehmen merz+benteli hervorgegangen.

Vorzüge des Traser-Leuchtsystems

Die bei Traser-Uhren verwendeten Leuchteinsätze oder "trigalight" GTLS (gaseous tritium light sources) sind bis zu 100 mal heller als alle anderen vergleichbaren Produkte. Außerdem sind sie selbstleuchtend und vollkommen batterieunabhängig, d.h. sie bedürfen auch keiner externen Aufladung und geben ihre Leuchtkraft ab, ohne daß irgendeine Vorrichtung (Einschaltknopf oder dergl.) betätigt werden müßte.

Aufgrund dieser Vorteile sind vom US-Militär mittlerweile mehr als 300.000 H3-Uhren geordert worden.

Die H3-Leuchtmasse

Die bei Traser verwendete Leuchtmasse Tritium-H3 ist ein künstlich erzeugtes, schweres Wasserstoff-Isotop (H3). Im Vergleich zur bekannten, im Uhrenbereich häufig verwendeten Leuchtmasse LumiNova bzw. Superluminova liegt letztere in der Leuchtintensität zwar während der ersten fünf Minuten vorne, nimmt dann jedoch rasch und kontinuierlich ab. Das radiolumineszente Licht der traser® H3-Uhr bleibt hingegen konstant und gewährleistet eine unbegrenzte Ablesbarkeit in der Dunkelheit.

Die Kollektion

Der Großteil der Kollektion umfaßt Quarzuhren. Die Linien nennen sich Military, Professional, Diver, Classic und Nautic. In der Classic-Reihe gibt es auch Modelle mit dem bewährten mechanischen Automatikwerk ETA 2824-2, seit 2008 durch einen Glasboden sichtbar.

Anschrift

traser watches
Freiburgstrasse 634
CH-3172 Niederwangen
Telefon +41 31 980 20 20
Fax +41 31 980 20 21
info@traserh3watches.com

Weblinks

Videos